Mohnnudeln mit Erdbeersalat

von

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4/5]

Kosten: ca. € 2,12/Portion

Lust auf etwas Süßes? Dann probiert doch mal diesen österreichischen Mehlspeisenklassiker, welcher mit selbstgemachten Schupfnudeln zum echten Genuss wird. Wer kann schon dem Duft von frisch gewälzten und noch warmen Mohnnudeln widerstehen? Eben, daher am besten gleich mal ausprobieren!
Dazu passt Erdbeersalat, mit etwas Zitronensaft und Rum verfeinert. Alternativ könnt ihr auch eine Kugel Fruchteis servieren. Guten Appetit!

Mohnnudeln

Erdbeersalat

(mehr …)

Pasta Primavera

von

[Gesamt:3    Durchschnitt: 2.7/5]

Kosten: € 0,94,-/Person

Dieses Rezept schmeckt nach Urlaub! Den besonderen Geschmack geben die frischen Tomaten, der knackige Rucola und der würzige Parmesan.  Nur wenige Zutaten lassen dieses Gericht zum schnell zubereiteten kulinarischen Highlight werden. Mit frischen Kräutern gebt ihr der Pasta den letzten Schliff. Gutes Gelingen & Mahlzeit!

Pasta

Zutaten für 1 Person:
120 g Pasta (je nach Belieben), 2 Handvoll Rucola frisch, 6 Cocktailtomaten, 4 EL Parmesan, 2-3 EL Olivenöl, Salz & Pfeffer, frische oder getrocknete Kräuter (z.B. Basilikum, Oregano…), 1 Knoblauchzehe gepresst (optional)

Anleitung:
Pasta nach Packungsanleitung zubereiten, Tomaten waschen und halbieren, Rucola waschen und gut trocken schütteln, Parmesan reiben. Nun das Olivenöl in einer beschichteten erhitzen. Nudeln, Rucola und Tomaten dazugeben und gut durchmischen. Anschließend würzen und mit Parmesan garnieren.

Zucchini-Piccatasticks mit Sauerrahmdip

von

[Gesamt:2    Durchschnitt: 3/5]

Kosten: ca. € 1,28,-/Portion

Der italienische Klassiker „Piccata Milanese“ in der vegetarischen Variante: Zucchini in würzigem Käseteig gebraten, mit erfrischendem Sauerrahm-Paprikadip – schmeckt originell, leicht und würzig und ist außerdem noch viel günstiger als das Original, welches mit Kalbsschnitzel zubereitet wird. Wenn ihr zusätzlich noch eine Beilage serviert, dann wird aus dem Snack eine köstliche Hauptspeise. Als Beilage empfehle ich euch Spaghetti mit Tomatensauce, Reis oder Petersilkartoffel. Buon appetito!

(mehr …)

Schwarzbrot-Crostini mit Mozzarella & Paprika

von

[Gesamt:3    Durchschnitt: 2.7/5]

Kosten:  ca. € 0,33,-/Portion

Diese Crostini sind schnell zubereitet und passen ideal als Snack für zwischendurch oder als Vorspeise. Verwendet statt Schwarzbrot getoastetes Baguette oder Toastbrotscheiben! Die Paprikawürfel könnt ihr mit Tomatenwürfel, verfeinert mit etwas Basilikum, ersetzen. Bei diesem Rezept könnt ihr so richtig kreativ sein und verschiedene Gewürze und Kräuter ausprobieren.

Crostini

(mehr …)

Rote Rüben-Aufstrich

von

[Gesamt:4    Durchschnitt: 2.5/5]

Kosten: ca. € 2,96
Kosten: € 0,49,-/Portion

Dieser Aufstrich überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern sieht aufgrund seiner leuchtenden Farbe auch noch toll aus. Garniert den Aufstrich mit frisch gehacktem Bärlauch oder frischer Kresse. Als Unterlage passt am besten frisches Schwarzbrot.

(mehr …)

Sellerieschnitzel mit Bärlauchkartoffel

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: ca. € 1,18/Portion

Bevor es mit den Frühlingsrezepten losgeht, gibt`s heute noch diese schmackhafte Hauptspeise mit einem köstlichen Herbstgemüse: dem Knollensellerie. Das zu der Familie der Doldenblütler gehörende Gemüse besitzt einige wertvolle kulinarische Fähigkeiten und ist daher nicht nur als Suppengemüse geeignet. Sellerie ist kräftig im Geschmack, hat eine bissfeste Konsistenz und lässt sich zu vielen wunderbaren Gerichten verarbeiten. Mit Knollensellerie wird dieses Rezept zu einem vegetarischen Genuss. Als Beilage passen Kartoffel mit Bärlauch oder auch Persiliekartoffel.

(mehr …)

Himbeer-Sauerrahmschnitte

von

[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.3/5]

Kosten gesamt: ca. € 9,38,-
Kosten pro Portion: € 0,63,-

Diese Himbeerschnitten sind auf jeden Fall eine Sünde wert. Fruchtig, frisch und cremig – die ideale Kombination für den perfekten Sonntagskuchen. Die Basis dieser köstlichen Schnitten ist ein locker-leichtes Biskuitt, belegt mit fruchtigen Himbeeren. Die Schicht darüber erinnert stark an ein cremiges Tiramisu. Statt den Kokosstreusel passen auch Flocken aus weißer Schokolade. Gutes Gelingen!

(mehr …)

Orientalische Linsenlaibchen

von

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4/5]

Kosten: ca. € 1,18/Portion

Mit Hülsenfrüchten kommen Genießer bestimmt auf ihre Kosten, denn sie sind erheblich besser als ihr Ruf. Ich verwende am liebsten roten Linsen. Diese sind mittlerweile  in fast jedem Supermarkt erhältlich. Linsen sind lange haltbar, gut sättigend und zudem noch sehr preisgünstig. Mit den richtigen Gewürzen werden Linsen zum richtigen Geschmackserlebnis.

Zu den Laibchen passt ein grüner Salat mit etwas Mais (siehe Standard-Salatdressing) oder Petersilkartoffel. Die Masse eignet sich übrigens auch sehr gut zum Einfrieren. Für die Zubereitung dieser Laibchen braucht ihr nicht länger als eine halbe Stunde, da rote Linsen schneller gar sind als viele ihrer Verwandten. Das liegt daran, dass sie bereits geschält sind. Außerdem müssen rote Linsen vor dem Kochen nicht eingeweicht werden. Sie eignen sich also ideal für die schnelle Küche. Gutes Gelingen!

(mehr …)

Himbeer-„Kokolade“

von

[Gesamt:1    Durchschnitt: 2/5]

Kosten: ca. € 3,79,-
Kosten: € 0,25,-/Portion

Schokolade macht glücklich – soviel steht fest. Also, warum den Glücklich-Macher nicht einfach mal selbst herstellen? Dieses Rezept von Sarah Wilson ist die gesunde Alternative zu herkömmlicher Schokolade. Fruchtig, frisch, leicht säuerlich, exotisch, knackig – diese Eigenschaften beschreiben die „Kokolade“ sicher am besten. Überzeugt euch einfach selbst davon. Gutes Gelingen!

Kokos_Himbeer_1

„Zu Hause zu kochen bedeutet auch, in Kontakt zu bleiben mit unserer Familie und unseren Freunden, mit der Natur und unserer eigenen Kreativität“ – Annabell Langbein

Kokos_Himbeer_2

(mehr …)

Topfen-Gemüselaibchen mit Petersilkartoffel

von

[Gesamt:3    Durchschnitt: 4/5]

Kosten: ca. € 1,62,-/Portion

Es sind doch die einfachen Dinge, die das Leben besonders machen. So fasziniert es mich immer wieder, dass mit natürlichen, saisonalen und günstigen Zutaten so köstliche Gerichte möglich sind. Man braucht keine Vorkenntnisse um geschmackvolle Speisen zu kochen zu können. Was ist das Geheimnis guter Küche? Ich denke frisch soll sie sein, mit allen Zutaten die uns die Natur bietet.
Diese Topfenlaibchen sind ganz besonders fein. Wenn es nach einem langen Tag schnell gehen soll, dann bereitet die Masse am besten schon am Vortag zu. Das Gemüse könnt ihr beliebig austauschen. Gutes Gelingen!

(mehr …)

1 2 3 4 5 7