Kürbis-Kartoffelcremesuppe

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Für die kalten Wintertage empfehle ich Euch diese köstliche Kürbis-Kartoffelcremesuppe mit knusprigen Croutons & frischer Kresse. Diese Suppe ist nicht nur schnell zubereitet, sondern ist mit nur ca. € 1,- pro Portion auch ein echter Preishit. Der Geschmack wird mit einem Schuss Kürbiskernöl vollendet.

Kürbissuppe

Für zwei Portionen braucht ihr:
300 Gramm Kartoffeln (ungekocht), 400 Gramm Hokkaido-Kürbis, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Butter, 4 EL Sahne, Kresse, 1/2 Liter Gemüsebrühe, Salz & Pfeffer, etwas Brot für die Croutons

Nun zur Zubereitung:
Für die Croutons das Weiß- oder Schwarzbrot in Würfel schneiden und in heißer Butter solange „braten“, bis sie knusprig sind. Kartoffel und Kürbis waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel & Knoblauch schälen und fein hacken. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Kürbis- und Kartoffelwürfel dazugeben und einige Minuten kräftig anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15-20 Minuten dahinköcheln lassen. Nun die Suppe im Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz & Pfeffer würzen. Sahne dazugeben und noch einmal aufkochen lassen. Mit Croutons, Kresse und Kürbiskernöl garnieren!

2 Kommentare bei Kürbis-Kartoffelcremesuppe

  1. Julia
    9. Dezember 2015 at 12:00 (2 Jahren ago)

    Sehr sehr lecker… durfte mich persönlich von der guten Suppe überzeugen! – wieder einmal sehr gelungen und super lecker!

    Antworten
    • Maria
      Maria
      24. Januar 2016 at 13:34 (2 Jahren ago)

      Danke Julia! Freut mich!
      lg
      Maria

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * markiert.

Kommentar *






*