Archiv von ‘Frühstück’

Pestobrötchen mit buntem Gemüse

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: € 1,13,-/Portion

Dieses Brötchen sorgt für etwas Abwechslung auf dem Jausentisch. Alles was ihr braucht ist ein getoastetes Brötchen, Pesto, Blaukraut, frischen Rucola und fein gehobelten Parmesan. Für das Pesto hab ich frische Petersilie verwendet. So geht`s: 2 Handvoll frische (gewaschene) Petersilie, 2 Esslöffel Cashewnüsse, 2 Esslöffel Parmesanstückchen und Olivenöl in den Mixer (oder Stabmixer) geben und so lange mixen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Ihr braucht ca. 6 EL Olivenöl oder auch mehr/weniger – je nachdem, wie cremig das Pesto sein soll.

Pestbrötchen

Nun das Brötchen toasten. Mittlerweile das rohe Kraut in feine Streifen schneiden und den Parmesan hobeln. Das getoastete Brötchen großzügig mit Pesto bestreichen. Mit Kraut und Rucola belegen und mit dem gehobelten Parmesan bestreuen. Lasst es Euch gut schmecken!

Joghurtshake mit Apfel und Zimt

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: € 0,84,-/Portion

Heute gibt es mal wieder ein Rezept für eine schnelle, günstige & gesunde Zwischenmahlzeit (oder Frühstück, Abendessen….). Nur vier Zutaten machen diesen Shake zum wahren Geschmackserlebnis: Zimt, Apfel, Milch & Joghurt. Ich habe für diese Variante Sojamilch und Sojajoghurt verwendet. Ihr könnt aber auch jegliche andere „Pflanzenmilch“ verwenden, zB. Hafer,- Mandel,- Kokos- oder Reismilch. Statt der pflanzlichen Variante passt auch Kuhmilch. Zusätzlich 2 Teelöffel Kokosöl sorgen für die extra Cremigkeit. Liebe Grüße, Maria

Apfelzimtdrink

(mehr …)

Knuspriger Avocadotoast mit Spiegelei & Paprika-Knoblauchöl

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: ca. € 0,97,-/Toast

Habt ihr Lust auf ein sensationelles Geschmackserlebnis? Na dann probiert doch mal diesen köstlichen Toast mit Avocado, Ei und würzigem Knoblauch-Paprikaöl. Dieses Rezept ist mir letzten Samstag während der Live-Kochshow von Stefan Henssler in der TipsArena eingefallen ;-).
Der Toast ist für die schnelle Küche bestens geeignet und ist noch dazu sehr preisgünstig. Ihr könnt diesen Snack auch zum Frühstück genießen, dann würde ich allerdings das Knoblauch-Paprikaöl weglassen. Falls ihr Avocado nicht mögt, ersetzt diese einfach mit Frischkäse oder Cottage Cheese.

Toast

(mehr …)

Palatschinken gefüllt mit cremigem Apfelkompott

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: € 1,59/Portion

Dieses Rezept passt ausgezeichnet in die Vorweihnachtszeit und ist besonders bei Kindern beliebt. Die Kombination der Äpfeln mit Zimt harmoniert hervorragend mit den frisch gebackenen Palatschinken und lässt das Herz eines/r jeden SüßspeisenliebhaberIn bestimmt höher schlagen. Am besten ihr probiert diese etwas andere Palatschinke gleich mal aus. Passt auch hervorragend zum Frühstück oder ersetzt auch mal den traditionellen Gugelhupf zum Nachmittagskaffe! Gutes Gelingen!

Pfannkuchen mit Apfelkompott

(mehr …)

Palatschinken mit Heidelbeer-Topfenfüllung

von

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kosten: ca.€ 1,15,-/Portion

Heute hab ich für Euch eine ganz einfache und dennoch sehr geschmackvolle Nachspeise (oder Frühstück): Topfen-Heidelbeerpalatschinken. Mit frisch gebackenen Palatschinken ein wahrer Gaumenschmaus. Statt Heidelbeeren könnt ihr Himbeeren oder Erdbeeren verwenden. Sehr gut passen auch Bananen oder Äpfel. Gutes Gelingen und bis bald!

Pfannkuchen mit Blaubeeren

(mehr …)

Schokocreme (vegan)

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: ca. EUR 1,24,-/Portion

„Es war Liebe auf den ersten Löffel“ – diese gesunde und zuckerfreie Köstlichkeit besteht aus nur 3 Zutaten und schmeckt gekühlt nochmal doppelt so gut. Die Creme findet in der Küche vielerlei Einsatz: sei es als Dessert, zum Naschen oder zum Frühstück – in nur 5 Minuten ist die Creme fertig und muss nur mehr gekühlt werden. Sehr gut passt diese Süßspeise auch zum Füllen von Palatschinken oder zum Bestreichen von Brioche oder diversem Frühstücksgebäck.
Das Mandel- und Kokosmus bekommt ihr im gut sortierten Supermarkt, Drogeriemarkt und natürlich im Bioladen. Generell ist Mandel- und Kokosmus kein Schnäppchen, dafür werdet ihr aber mit einem absolut genialen Geschmack belohnt und mit einem Glas kommt man wirklich sehr lange aus.

Schokopudding

Zutaten für 4 Portionen:
4 sehr reife Bananen, 8 EL Kakao, 4 EL Mandelmus, optional: zusätzlich 1 EL Kokosmus, evtl. Kokosstreusel und Früchte zum Garnieren:
Bananen in Scheiben schneiden und mit den restlichen Zutaten zu einer sämigen Masse pürieren. Am besten über Nacht kalt stellen.

Tipp:
Wenn ihr nicht lange auf die Creme warten wollt, dann gebt alle Zutaten inkl. Bananen am besten gleich am Vortag in den Kühlschrank.

Mohnnudeln mit Erdbeersalat

von

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4/5]

Kosten: ca. € 2,12/Portion

Lust auf etwas Süßes? Dann probiert doch mal diesen österreichischen Mehlspeisenklassiker, welcher mit selbstgemachten Schupfnudeln zum echten Genuss wird. Wer kann schon dem Duft von frisch gewälzten und noch warmen Mohnnudeln widerstehen? Eben, daher am besten gleich mal ausprobieren!
Dazu passt Erdbeersalat, mit etwas Zitronensaft und Rum verfeinert. Alternativ könnt ihr auch eine Kugel Fruchteis servieren. Guten Appetit!

Mohnnudeln

Erdbeersalat

(mehr …)

Eiaufstrich

von

[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Kosten: ca. € 1,23,-/Portion

Dieser Aufstrich geht wirklich schnell und erfreut den Gaumen mit nur wenigen Zutaten. In Kombination mit frischem Brot schmeckt der Eiaufstrich besonders köstlich. Diese Variante eignet sich nicht nur als Brotaufstrich, sondern auch als Dip zu Rohkost, Fondue oder Raclette. Verfeinert den Aufstrich nach Lust und Laune mit einem Schuss Kürbiskernöl, ein paar Nüssen oder mit diversen Kräutern. Gutes Gelingen!

(mehr …)

Bananen-Schoko-Shake

von

[Gesamt:1    Durchschnitt: 2/5]

Kosten: ca. € 1,67,-/Portion

Dieser Shake ist wunderbar schokoladig und cremig. Mit all den gesunden Zutaten wird der Drink zum echten Frühstückshit. Oder habt ihr Lust auf eine gesunde und schokoladige Zwischenmahlzeit? Na dann alle Zutaten in den Mixer und los geht`s! Die Kombination von Mandelmilch, Banane, Kakao und Datteln schmeckt einfach genial. Die Avocado sorgt für die extra cremige Konsistenz. Probiert die Rezeptur mal mit der halben Menge Milch, dazu das Kokosgranola und schon habt ihr das beste Frühstück der Welt. Dieser Shake ist aufgrund der pflanzlichen Milch auch für Veganer eine echte Gaumenfreude. Unbedingt kalt genießen!

(mehr …)

1 2