Januar 2017 archive

Pestobrötchen mit buntem Gemüse

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: € 1,13,-/Portion

Dieses Brötchen sorgt für etwas Abwechslung auf dem Jausentisch. Alles was ihr braucht ist ein getoastetes Brötchen, Pesto, Blaukraut, frischen Rucola und fein gehobelten Parmesan. Für das Pesto hab ich frische Petersilie verwendet. So geht`s: 2 Handvoll frische (gewaschene) Petersilie, 2 Esslöffel Cashewnüsse, 2 Esslöffel Parmesanstückchen und Olivenöl in den Mixer (oder Stabmixer) geben und so lange mixen, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Ihr braucht ca. 6 EL Olivenöl oder auch mehr/weniger – je nachdem, wie cremig das Pesto sein soll.

Pestbrötchen

Nun das Brötchen toasten. Mittlerweile das rohe Kraut in feine Streifen schneiden und den Parmesan hobeln. Das getoastete Brötchen großzügig mit Pesto bestreichen. Mit Kraut und Rucola belegen und mit dem gehobelten Parmesan bestreuen. Lasst es Euch gut schmecken!

Joghurtshake mit Apfel und Zimt

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: € 0,84,-/Portion

Heute gibt es mal wieder ein Rezept für eine schnelle, günstige & gesunde Zwischenmahlzeit (oder Frühstück, Abendessen….). Nur vier Zutaten machen diesen Shake zum wahren Geschmackserlebnis: Zimt, Apfel, Milch & Joghurt. Ich habe für diese Variante Sojamilch und Sojajoghurt verwendet. Ihr könnt aber auch jegliche andere „Pflanzenmilch“ verwenden, zB. Hafer,- Mandel,- Kokos- oder Reismilch. Statt der pflanzlichen Variante passt auch Kuhmilch. Zusätzlich 2 Teelöffel Kokosöl sorgen für die extra Cremigkeit. Liebe Grüße, Maria

Apfelzimtdrink

(mehr …)