Palatschinken mit Heidelbeer-Topfenfüllung

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: ca.€ 1,15,-/Portion

Heute hab ich für Euch eine ganz einfache und dennoch sehr geschmackvolle Nachspeise (oder Frühstück): Topfen-Heidelbeerpalatschinken. Mit frisch gebackenen Palatschinken ein wahrer Gaumenschmaus. Statt Heidelbeeren könnt ihr Himbeeren oder Erdbeeren verwenden. Sehr gut passen auch Bananen oder Äpfel. Gutes Gelingen und bis bald!

Pfannkuchen mit Blaubeeren

(mehr …)

Schokocreme (vegan)

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: ca. EUR 1,24,-/Portion

„Es war Liebe auf den ersten Löffel“ – diese gesunde und zuckerfreie Köstlichkeit besteht aus nur 3 Zutaten und schmeckt gekühlt nochmal doppelt so gut. Die Creme findet in der Küche vielerlei Einsatz: sei es als Dessert, zum Naschen oder zum Frühstück – in nur 5 Minuten ist die Creme fertig und muss nur mehr gekühlt werden. Sehr gut passt diese Süßspeise auch zum Füllen von Palatschinken oder zum Bestreichen von Brioche oder diversem Frühstücksgebäck.
Das Mandel- und Kokosmus bekommt ihr im gut sortierten Supermarkt, Drogeriemarkt und natürlich im Bioladen. Generell ist Mandel- und Kokosmus kein Schnäppchen, dafür werdet ihr aber mit einem absolut genialen Geschmack belohnt und mit einem Glas kommt man wirklich sehr lange aus.

Schokopudding

Zutaten für 4 Portionen:
4 sehr reife Bananen, 8 EL Kakao, 4 EL Mandelmus, optional: zusätzlich 1 EL Kokosmus, evtl. Kokosstreusel und Früchte zum Garnieren:
Bananen in Scheiben schneiden und mit den restlichen Zutaten zu einer sämigen Masse pürieren. Am besten über Nacht kalt stellen.

Tipp:
Wenn ihr nicht lange auf die Creme warten wollt, dann gebt alle Zutaten inkl. Bananen am besten gleich am Vortag in den Kühlschrank.

Mini-Schoko-Gugelhupf

von

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kosten: ca. EUR 3,41,-/Kuchen

Schokogugelhupf – ein Klassiker unter den Mehlspeisen! Dieser Kuchen ist extra schokoladig und schmeckt einfach himmlisch. In nur 20 Minuten ist der Kuchen im Ofen und eignet sich daher hervorragend für die Zubereitung einer schnellen Nachspeise oder Nachmittags-Kaffeejause. Falls ihr keine kleine Gugelhupfform zu Hause habt, verwendet einfach eine kleine Kastenform.

Mini_Schokogugelhupf

(mehr …)

Hausgemachte Gemüsepizza

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: ca. EUR 2,63,-/Pizza

Pizza

Der italienische Klassiker und der Renner unter den Fast-Foodgerichten: Pizza! Frisch zubereitet um etliches besser als gekauft, doch leider erfreuen sich  Tiefkühlpizzen immer noch an großer Beliebtheit. Zugegeben, die Fertigpizza hat viele Vorteile: sie ist schnell fertig, kostet nicht viel und es werden alle Geschmacksrichtungen angeboten. Im Preis inbegriffen sind aber auch zahlreiche Geschmacktsverstärker, Zusatzstoffe und oftmals wird der Käse sogar durch einen fragwürdigen Analogkäse (=Käseimitat) ersetzt. Viele Gründe das Pizza backen selber in die Hand zu nehmen. Diese Pizza ist relativ aufwendig und man braucht Zeit & Geduld. Dafür werdet ihr aber mit einem absolut genialen Geschmack belohnt. Beim Belag könnt ihr nach Lust & Laune variieren. Das Rezept für den Pizzateig hab ich von meiner Cousine Hannah erhalten. Der Teig ist wunderbar leicht und wird so richtig knusprig. Beim Zubereiten dieses Teiges ist allerdings ein bisschen Gefühl gefragt, näheres dazu in der Anleitung! Achja, die Pizza kann auch am Holzkohlegrill gebacken werden. Dazu braucht ihr allerdings einen Pizzastein. Der Teig und die Tomatensauce kann eingefroren werden, somit habt ihr für das nächsten Mal  Zeit gespart.

(mehr …)

Knusprige Parmesan-Kartoffelwedges

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Wenn ihr auf der Suche nach einer raffinierten Beilage seit, dann probiert doch mal diese würzigen Parmesan-Kartoffelwedges. Die traditionellen Kartoffelspalten einmal anders – mit Parmesan verfeinert ein unvergessliches Geschmackserlebnis! Sie eignen sich hervorragend als Grillbeilage, passen aber auch sehr gut zu frischem Salat oder Grillgemüse. Dazu gibt es einen erfrischenden Sauerrahm-Schnittauchdip. Gutes Gelingen und Mahlzeit!

Parmesan_Wedges

(mehr …)

Bunter Sommersalat mit Mozzarella

von

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kosten: ca. € 1,75/Portion

Frisches Gemüse, würzige Kräuter, feiner Mozzarella – genau das Richtige für heiße Sommertage. Dieser Sommersalat sorgt bestimmt für ein kühlendes Schlemmerlebnis. Die Zubereitung ist einfach und geht schnell: waschen, schneiden, mischen, fertig! Dazu ein Glas Wein und das Abendessen ist perfekt! Bei den Zutaten könnt ihr natürlich beliebig variieren. Statt Basilikum passt auch Oregano oder Olivenkraut.

Sommersalat

Zutaten für 1 Portion:
1/2 Gurke (geschält), 1 Tomate, 1/2 Mozzarella, 1 kleine rote Zwiebel (geschält), 2 TL Kapern, 1 Scheibe Weiß- oder Schwarzbrot,  4-5 Basilikumblätter frisch, 3 EL Olivenöl, 2 TL Apfelessig, Salz & Pfeffer.

Zubereitung:
Das Gemüse und den Mozzarella in grobe Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 2 EL Olivenöl und Essig verfeinern. Das Brot in Würfel schneiden und in 1 EL Olivenöl anrösten. Über den Salat streuen und servieren.

Himbeer-Mascarpone-Joghurtcreme

von

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kosten: ca. € 1,55/Portion

Ein Blick in den Kühlschrank und das Dessert stand fest: Himbeer-Mascarpone-Joghurtcreme. Für schnelle Desserts und unvergessliche Geschmackserlebnisse bestens geeignet. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Achja, statt Himbeeren könnt ihr auch Erdbeeren oder Heidelbeeren verwenden.

Creme

(mehr …)

Obstsalat in der Ananas

von

[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Kosten: ca. € 2,87,-/Portion

Sommer, Sonne und frische Früchte – was will man mehr! Dieser Obstsalat ist garantiert der Hit auf jeder Sommerparty oder passt auch hervorragend als Dessert nach einem gemütlichen Grillabend. Dazu könnt ihr jegliches Fruchteis oder etwas Schlagobers servieren.
Die Zubereitung ist einfach und geht schnell: die Ananas halbieren und aushöhlen. Fruchtfleisch vom Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden. Obst, je nach Belieben z.B. Erdbeeren, Heidelbeeren und Wassermelone waschen und ebenfalls in kleine Stückchen schneiden. Mit den Ananasstücken, dem Saft einer ausgepressten Zitrone (alternativ etwas Orangensaft) und einem Schuss Rum gut durchmischen und in die Ananas füllen.

Obstsalat

Mohnnudeln mit Erdbeersalat

von

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4/5]

Kosten: ca. € 2,12/Portion

Lust auf etwas Süßes? Dann probiert doch mal diesen österreichischen Mehlspeisenklassiker, welcher mit selbstgemachten Schupfnudeln zum echten Genuss wird. Wer kann schon dem Duft von frisch gewälzten und noch warmen Mohnnudeln widerstehen? Eben, daher am besten gleich mal ausprobieren!
Dazu passt Erdbeersalat, mit etwas Zitronensaft und Rum verfeinert. Alternativ könnt ihr auch eine Kugel Fruchteis servieren. Guten Appetit!

Mohnnudeln

Erdbeersalat

(mehr …)

1 2 3 6